Bordeaux: Rive droite & Rive gauche

Bordeaux ist das bedeutendste Weinanbaugebiet der Welt. Denn alle grossen Weine der Welt messen sich qualitativ mit Bordeaux. Das Weinbaugebiet unterteilt sich in links (linkes Uferseite) und rechts (rechtes Ufer) der Flüsse Gironde und Garonne.

So benutzt man die Begriffe "rive gauche" für das Médoc, für Graves (Pessac-Léognan bis Sauternes) und "rive droite" für die Appellationen z.B. Entre-Deux-Mers, Saint-Emilion, Pomerol, Fronsac bis Côtes de Blaye. Diese Unterscheidung begründet sich auf die gänzlich verschiedenen Bodenstrukturen.

So herrschen im "rive gauche" mehrheitlich Kies-über-Kalk-Böden vor, die eine ideale Voraussetzung für die Rebsorte Cabernet Sauvignon bilden. Hier sind die berühmten Châteaus Margaux, Mouton Rothschild, Lafite, Latour, Haut Brion, Palmer usw. zu finden.

Preiswert & empfehlenswert:

Rive gauche: Château Malescasse 2015, Haut-Médoc AC cru bourgeois supérieur, Preis CHF 23.-/75cl inkl. MwSt

Rive droite: Châteaux Coutet 2005, St. Emilion grand cru zum Preis von CHF 35.-/75cl inkl. MwSt.

Im "rive droite" dominieren Mergel-Kies-Böden, die für die Rebsorte Merlot ideal sind. Hier sind die berühmten Weine der Châteaus wie z.B. Pétrus, Vieux Château Certan, Cheval Blanc, Angélus, Ausone, Pavie usw. zu hause. Neben den berühmten Namen gibt es in beiden Teilen des Bordeaux Wein von Châteaus, die ein Bruchteil kosten und dennoch ein Genuss sind. Diese ausfindig zu machen, ist unsere Aufgabe. Immer in der Abwägung zwischen Preis, Genuss und Zuverlässigkeit.

  • Facebook Social Icon