Von Lyon bis Avignon

Dieses abwechslungsreiche und langgezogene Weinbaugebiet erstreckt sich südlich von Lyon der Rhône entlang bis kurz vor Avignon. Dabei unterscheidet man das nördliche und südliche Weingebiet, die unterschiedliche Weine produzieren.

Der nördliche Teil

Im nördlichen Teil wird hauptsächlich die rote Rebsorte Syrah (Shiraz) gekeltert. bei den weissen Rebsorten ist die Viogniertraube - wie bei Château Grillet mit eigener Appellation - gefragt. Besonderes Potential haben die Rotweine von Cornas, einen Côte Rôtie und Hermitage (z.B. Michel Chapoutier oder Domaine Paul Jaboulet Aîne).

 

Der südliche Teil

Im Südlichen Teil, ab Orange erstreckt sich das Flaggschiff der südlichen Rhône: Châteauneuf-du-Pape. Daneben wird das Gebiet ergänzt mit den Appellationen Cairanne, Gigondas bis Vacqueyras. Die Rotweine werden mit den Rebsorten Grenache, Syrah, Mourvèdre und die Weissweine mit den Sorten Marsanne, Roussanne, Viognier als reinsortige oder assemblierte Weine angeboten. Diese Weine sind warm, vollmundig, weich, fruchtig und saftig und können gut altern und zeigen dann eine enorme Samtigkeit und Wärme.

Südfrankreich und Mittelmeer-Raum

Im Osten die Provence, das Reise- und Ferienziel Frankreichs, ist mit vielen Weingütern bestückt, deren Grossteil der Weine von den Urlaubern und natürlich auch von Franzosen getrunken wird. Im westlichen Teil liegt das Languedoc zwischen Bezièrs bis Carcassonne mit Weingebieten wie Corbières, Limoux, Minervois usw. eingebetet. Die Palette der Weine reicht von der südlichen Rhône beeinflussten Tropfen bis zum Westen, deren Weine eine Affinität zu Bordeaux-Weinen aufweist. Als westlicher Aussenposten hat sich La Cape, südöstlich von Narbonne,  weltweit einen Namen gemacht. 

  • Facebook Social Icon