Bodega Kaiken

Name Kaiken bezeichnet die „Magellanische Wildgans“, die als einer der wenigen Vögel fähig ist, die Anden zu überqueren. Sie ist Namensgeber für das Weingut und seine Weine. Aurelio Montes des Weingutes Montes in Chile gründete dieses Weingut 2002 in Mendoza und machte mit dem Namen des Vogels eine Verbindung zwischen den Anden. Zusammen mit seinem Sohn Aurelio junior keltert er aus über 100-jährigen Reben Weine allerbester Qualität: Kaiken erhält seit dem ersten Jahrgang höchste Ratings. Das Weingut ist nach den Prinzipien des Feng Shui neu gestaltet. Diese fernöstliche Harmonielehre passt genau zur Philosophie der Nachhaltigkeit, von der die Arbeit auf Kaiken durchdrungen ist. 

 

Im Weinbaugebiet Mendoza herrschen genau jene Bedingungen, die Trauben zu hocharomatischen und lebendig-frischen Gewächsen heranreifen lassen. Heute kultiviert das Weingut unter der Leitung Aurelio Montes Jr. rund 100 Hektar Weinberge: 17 ha in Vistalba, 70 ha in Agrelo und 15 ha in Vista Flores. 70 Prozent der Trauben werden aus eigenem Besitz verarbeitet, 30 Prozent weisse Trauben werden aus dem nördlichen Salta zugekauft.

Bodegas Kaiken Malbec Ultra Las Rocas 2015

CHF22.00Preis
Flaschengrösse
  • Rotwein
    Jahrgang: 2015
    Weingut: Bodegas Kaiken
    Rebsorte: Malbec Las Rocas 
    Herkunft: Mendoza
    Ausbau: Barrique
    Alkoholgehalt: 13,5% vol.
    Inhalt: 75cl
    Verpackung: 6er-Karton
    Bewertung: James Suckling 93/100
    zu geniessen bis 2025

    Ein tiefes Purpurrot zeigt der Montes Kaiken Malbec Ultra im Glas. In der Nase breitet sich ein vielschichtiges Bouquet mit dichtem Veilchenduft aus. Fruchtige Aromen frischer Waldfrüchte und würzige Noten, die an Mokka und Bitterschokolade erinnern, verbinden sich mit kräftigen, mineralischen Akzenten. Der Kaiken Malbec Ultra ist ein sehr seidiger Rotwein mit einer ausgezeichneten Struktur. Durch das abgerundete, süsse Tannin ist der Rotwein am Gaumen perfekt ausgewogen. Das Finale ist angenehm und unglaublich lang.
    Passt zu herzhaften Gerichten mit rotem Fleisch, aber auch zum Käseplättli.

  • Facebook Social Icon