Bodega Norton, Mendoza

Bodega Norton ist im Herzen der Region Mendoza zu Hause, genau genommen im Bezirk Luján de Cuyo, der zugleich die erste klassifizierte Weinregion Argentiniens war. Die Bodega wurde1895 vom englischen Bahningenieur James Edward Palmer Norton gegründet. Im Jahr 1989 wurde die Bodega Norton vom österreichischen Unternehmer Gernot Langes Swarovski erstanden. Sein Sohn, Michael Halstrick, führt seither die Geschicke der Kellerei, geprägt von tiefgreifenden Veränderungen, in denen Norton zu einer der führenden Kellereien Argentiniens avancierte. Die Pflege und den Ausbau der heute knapp 720 ha bepflanzten Rebflächen investiert (insgesamt gehören 1.200 ha Land zum Besitz).

 

Heute gilt Norton als Massstab und Leader von Qualitätsweinen aus Argentinien. Der Chef-Winemaker Jorge Riccitelli wurde 2012 von der Publikation „Wine Enthusiast“ zum besten Önologen der Welt gewählt. Der Stil des Hauses ist geprägt von einer klaren Linie, mit viel Frucht und enormem Potential. Die Weine, das sind zum Beispiel Torrontes, wohl eine der typischsten Rebsorten Argentiniens, die auf Bodega Norton einen besonders fruchtig-frischen Ausdruck findet. Die Weine der Linie Reserva stammen von 30-jährigen Malbec- und Cabernet-Sauvignon- Reben, ausgebaut in französischer Eiche, und zeigen tiefe Eleganz. Knapp 60 % der Gesamtproduktion werden in Argentinien verkauft. Der Rest verteilt sich im Export auf 60 Länder.

Lote Negro Unique Edition Mendoza 2016 Bodegas Norton

CHF 35.00Preis