Breaes of Glenlivet von Hart Brothers

Hart Brothers (gegr. 1964) ist ein unabhängiger Abfüller mit interessanten Whiskys.

Seit 1975 ist Alistair Hart Chefblender. Er spürt mit Erfolg immer wieder tolle Single Malt Whisky Fässer auf.

Alle Abfüllungen stammen von single casks, welche sorgfältig degustiert werden, bis der Zeitpunkt der Abfüllung in Flaschen gekommen ist.

Die Brennerei wurde 1973 als Braes of Glenlivet durch Chivas Brothers, einem Tochterunternehmen von Seagram, gegründet. Schon 1975 wurde sie von drei auf fünf und 1978 auf sechs Brennblasen erweitert. Seit 1995 heisst sie Braeval um Verwechselungen mit der Glenlivet-Destillerie zu vermeiden. 2001 ging die Spirituosensparte von Seagram, und damit die Brennerei, an Pernod Ricard, welche sie im August 2002 stilllegten. Die Brennerei liegt in einer Höhe von 355 m ü.M. und ist damit die höchstgelegenste in Schottland, während der vorübergehenden Stilllegung hatte Dalwhinnie diesen Titel inne. Unter Pernod Ricards Regie wurde die Braeval-Destillerie 2008 wiedereröffnet, um den zukünftigen Bedarf an Blended Whisky abdecken zu können. Die Anzahl der Abfüllungen als Single Malt ist sehr gering.

Braes of Glenlivet 1994 18y by Hard Brothers

Artikelnummer: 7012.55.070
CHF149.00Preis
Flascheninhalt: 70cl
  • Hersteller: Braes of Glenlivet (Chivas Brothers-Pernod Ricard)
    Herkunft: Speyside Schottland
    Flacheninhalt: 70cl
    Alkoholgehalt: 55,4% Vol.
    destilliert: 1994
    abgefüllt: 2013 (a rare Vintage Bottling)
    Alter: 18 Jahre
    Gereift und Abgefüllt: Hart Brothers
    Besonderes: natural cask strength, un-chillfitered

    Die Anzahl der Abfüllungen als Single Malt ist sehr gering.

  • Facebook Social Icon