Das Weinland Frankreich

Essen und Wein ist in Frankreich geradezu eine Institution, ein nationaler Zeitvertreib, der den Gang des Lebens bestimmt. Die Tischfreuden sind verwurzelt mit einer tiefen Verbundenheit zum Land/Terroir und zu den Produkten, die es über das Jahr hervorbringt. Der Franzose ist Stolz auf seine Erzeugnisse. So kann man sich Frankreich ohne Wein und seine Weinlandschaften nicht vorstellen.

Hier setzt man voll und ganz auf Terroir. Die Rebparzellen entsprechen stets natürlichen Lagen, die den Charakter des auf ihnen wachsenden Weines schmeckbar machen. Die Erde mit ihrem Mineraliengehalt, die Lage des Weinberges, die Anzahl Sonnenstunden, das Alter der Rebstöcke; viele Faktoren, die wir im Wein durch Riechen und Schmecken erfahren können. Kein Wunder also, dass Frankreich die Heimat berühmter Weine ist.

Unser Fokus ist ganz auf Bordeaux und Rhône gerichtet. Ganz zwei unterschiedliche Weinstile. Aber alle eine Klasse für sich.

  • Facebook Social Icon