Castello di Morcote

Die Tenuta Castello di Morcote erstreckt sich über ein riesiges Vorgebirge, das vom Ceresio-See umgeben ist: 172 Hektar unberührte Natur mit einem einzigartigen Boden im Tessin aus rotem Porphyr, einem Gestein vulkanischen Ursprungs. Der Weinberg der Tenuta Castello di Morcote wird als einer der schönsten des Tessins bezeichnet. Er liegt ungefähr 200 Meter oberhalb des malerischen Dorfes Vico Morcote und bietet einen umwerfenden Ausblick auf die Berge und den Luganersee. Inmitten dieses Rebbergs befinden sich die Ruinen einer antiken Burg aus dem 15. Jahrhundert, das Castello di Morcote. Vor etwa hundert Jahren pflanzte Giorgio Paleari, damaliger Direktor des Agrarinstituts von Mezzana, Merlot-Stecklinge an und setzte den ersten Grundstein für den modernen Weinbau im Tessin. Das Weingut, das seit 1930 im Familienbesitz ist, bewirtschaftet einen eigenen 7 Hektar grossen Weinberg in Morcote und weitere 3 Hektar in der Region Mendrisio. Der Weinbau wird mit grösster Sorgfalt biologisch bewirtschaftet. Castello di Morcote war 2017 das erste Weingut im Tessin, das eine BIO-Zertifizierung erhielt. Ziel des Weinguts ist es, hochqualitative Trauben zu gewinnen, um authentische Weine zu erzeugen, die Ausdruck des Landes sind, aus dem sie stammen. Die heute produzierten Weine gehören zum Besten, was das Tessin zu bieten hat. Seit 2009 leitet Gaby Gianini von der Besitzerfamilie das Weingut mit viel Power und Leidenschaft. Mit Erfolg: Tenuta Castello di Morcote wurde 2015 von Gault&Millau zum "Rookie des Jahres " auserkoren, 2018 als eines der besten Schweizer Weingüter und vom Vinum-Guide als eines der TOP 150 bestätigt.

Castello di Morcote Merlot Ticino DOC BIO 2019

CHF 49.00Preis
Flaschengrösse