Die Wurzeln des Châteaux gehen bis ins Mittelalter zurück. Bereits seit 1750 waren diese Weine sehr geschätzt. 30 Hektar Reben, gepflanzt auf einer Vielzahl verschiedener Böden, nur 2 km von St. Estèphe entfernt an der gleichen, zur Gironde hin abfallenden Hanglage wie die berühmten Nachbarn Sociando-Mallet im Norden und Phélan-Ségur im Süden. Seit 1982 hat der vormalige Besitzer Olivier Sèze das Weingut kontinuierlich an die Spitze der Cru Bourgeois des Haut-Médoc herangeführt. 2008 hat Bernard d'Halluin das Gut mit 22 ha übernommen und hat zusätzliches, wichtiges Kapital eingebracht, was noch höhere Präzision in der Arbeit ermöglicht. Berater M. Couasnon.

Château Charmail Haut-Médoc AC cru bourgeois 2008

CHF 29.80Preis
Anzahl Flaschen
Jahrgang
  • Rotwein Jahrgang: 2008
    Herkunft: Haut-Médoc - Bordeaux
    Rebsorte: Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Petit Verdot
    Alkoholgehalt: 12.0%
    trinkreif
    Bewertung: Parker 88/100

    Charakteristik: Schöne Aromen von Kirschen und Beeren, im Gaumen runde Tannine und würzig mit grosser Finesse und einem langen, angenehmen Abgang mit einem Hauch von Leder und Tabak.
    Passt zu Würsten, Wild, Ragout, Rumpsteak, Hartkäsen

  • Facebook Social Icon